Sonntag, 18. August 2019
Notruf: 112

Besichtigung der Leitstelle für Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz

Die Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Brakel, Löschgruppe Hembsen hat die Leitstelle des Kreises Höxter in Brakel besichtigt.

Der Leiter der Kreisleitstelle Herr Johannes Ritter begrüßte die Kameraden recht herzlich. Danach erklärte Johannes Ritter den Zweck und die Aufgaben einer Kreisleitstelle. Den meisten Kameraden war eine Kreisleitstelle total unbekannt, da zu deren Dienstzeit die Einsatzkräfte noch mit dem Signalhorn oder später durch den Heulton der Sirene zum Einsatz gerufen wurden.

Dann ging es in das Kernstück der Leitstelle. Hier erklärte Johannes Ritter wie ein Notfall entgegen genommen wird und abgearbeitet wird. Beeindruckt waren die Kameraden der Ehrenabteilung von der Technik in der Leitstelle. Danach wurden die Schlauchwerkstadt, die Atemschutzübungsstrecke, die Brandübungsanlage und die Wechselader-Nachschubfahrzeuge besichtigt. Es wird auch noch eine neue Atemschutzwerkstadt gebaut, erklärte Johannes Ritter den Kameraden. Danach bedankten sich die Kameraden beim Leiter der Kreis Leitstelle und traten die Rückweg nach Hembsen an.

Im Gerätehaus Hembsen wurde anschließend noch mit den Ehefrauen und Freundinnen bei kühlen Getränken und Fleisch vom Grill die Kameradschaft gepflegt.

Drucken E-Mail