Dienstag, 25. Juni 2019
Notruf: 112

Jahresdienstbesprechung 2017 der Löschgruppe Rheder

Am 14.01.2017 fand die Jahresdienstbesprechung unter der Leitung von Löschgruppenführer Hubertus Kornhoff statt. Neben zahlreichen aktiven Einsatzkräften, den Kameraden der Ehrenabteilung, sowie den Ehrengästen Monsignore Franz-Josef Hövelborn und den designierten Zugführer des Löschzuges 4 André Muhr konnte Löschgruppenführer Hubertus Kornhoff auch den stellvertretenden Leiter der Feuerwehr der Stadt Brakel Stadtbrandinspektor Karl Breker begrüßen.

 Der Jahresrückblick der Löschgruppe Rheder wurde vom stellv. Löschgruppenführer Fabian Maxwitat durch eine Präsentation mit zahlreichen Bildern und Statistiken veranschaulicht.

Im Rückblick auf das Jahr 2016, rückte die Löschgruppe zu vier Hilfeleistungseinsätzen und zwei Bränden aus. Des Weiteren befanden sich im Jahresbericht zahlreiche Übungsabende, die Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger, eine Brandsicherheitswache, sowie der Leistungsnachweis in Warburg.

 Für den Dienst 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 356 Tage im Jahr, bedankte sich Monsignore Franz-Josef Hövelborn und lobte das Engagement der Feuerwehrleute. Er bedauerte, dass im Jahr 2016 immer mehr Helfer der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes verbal und körperlich angegriffen worden sind.

Ebenso bedankte sich der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Karl Breker für die Einsatzbereitschaft der Kameraden und überbrachte Grußworte der Wehrführung, sowie vom Rat und der Verwaltung. Anschließend ließ er das Jahr 2016 Revue passieren und gab einen Ausblick für das Jahr 2017.

Folgende Leistungsabzeichen konnte Breker an die Einsatzkräfte aushändigen:

Leistungsabzeichen in Gold auf blauem Grund:
Elmar Münkhoff

Leistungsabzeichen in Gold auf rotem Grund:
Guido Rempe

Leistungsabzeichen in Gold 25:
Thomas Spieker

Der Löschgruppenführer Hubertus Kornhoff konnte eine Teilnahmebescheinigung für ein Seminar praktisches Führungstraining für Gruppenführer am Institut der Feuerwehr in Münster und Fabian Maxwitat die Teilnahmebescheinigung für den Lehrgang „Einheiten im ABC-Einsatz“ entgegen nehmen.

Das neue Gesetz über den Brandschutz, Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG NRW) sieht eine Vertrauensperson zwischen Mannschaft und Führung vor. Hier wurde einstimmig Wilhelm Derenthal zur Vertrauensperson gewählt.

Der HFM Diethelm Micus wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt und im Anschluss in die Ehrenabteilung versetzt.

Zum Ende der Dienstbesprechung gab Löschgruppenführer Hubertus Kornhoff einige Termine für 2017 bekannt, bedankte sich bei den Ehrengästen und der Ehrenabteilung für das Erscheinen und bei den aktiven Kameraden für die stetige Einsatzbereitschaft.

Drucken E-Mail