Freitag, 23. August 2019
Notruf: 112

Löschgruppe Riesel stellt neues TSF-W in Dienst

Am 15.04.2016 war es nun endlich soweit. Die Löschgruppe Riesel konnte vom Aufbauhersteller Brandschutztechnik Görlitz (BTG) ein neues TSF- W in Empfang nehmen. Die Anreise nach Görlitz in Sachsen nahe der polnischen Grenze erfolgte in den Vormittagsstunden am Vortag. Am Nachmittag wurde die Abnahme des Fahrzeuges durchgeführt.

Das Fahrzeug hat folgende technische Daten:

Fahrgestell MAN TGL 8/180 mit tiefgezogenem Aufbau der Firma Brandschutztechnik Görlitz mit folgender Ausstattung:

  • 750 Liter Löschwasser
  • eingeschobene Tragkraftspritze Ziegler Ultra Power 4
  • Lichtmast mit 4 Xenonscheinwerfern
  • 2 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum zum Anlegen während der Fahrt
  • Brandschutztechnische Beladung nach Norm
  • Mittelschaumpistole
  • 2 Multifunktionsleitern auf dem Aufbaudach
  • Grundausstattung für technische Hilfeleistungen

Am nächsten Morgen stand eine grundlegende Einweisung der Maschinisten auf dem Programm. Ein  Mitarbeiter der ausführenden Firma BTG erklärte die Handhabung und Funktionsweise von Fahrgestell, Aufbau, Tragkraftspritze und Beladung. Nach der Probefahrt im Stadtgebiet von Görlitz wurde umgehend die Heimreise angetreten.

Nach einer etwa 7 stündigen Rückfahrt hat die Abordnung der Löschgruppe Riesel sowie der Leiter der Feuerwehr Sven Heinemann das Heimatgerätehaus des neuen Einsatzfahrzeuges erreicht. Das Fahrzeug wurde von den Einsatzkräften der Löschgruppe Riesel und einem Teil der Dorfbewohner sehnsüchtig erwartet.

Ein durchatmen nach der langen Rückreise war der Mannschaft nicht möglich. Um 20:30 Uhr erfolgte der erste Einsatz für das neue Einsatzfahrzeug. Bei einem Kaminbrand (Einsatzbericht) in Riesel konnten die Vorzüge des TSF-W schon genutzt werden. 

Die offizelle Einweihungsfeier findet am 27. August 2016 in Riesel statt. 

  • 20160415_091230_a
  • 20160415_104017_a
  • 20160415_113448_a

Drucken E-Mail