Freitag, 20. Oktober 2017
Notruf: 112

Übungstag in Münster

Am 30.09.2017 machten sich 35 Kameraden/ innen der Feuerwehren Bad Driburg, Brakel, Marienmünster und Steinheim und auf den Weg zum Übungsgelände vom Institut der Feuerwehr in Münster.
Aufgrund der längeren Anreise startete der Verband der Einsatzfahrzeuge bereist um 06:00 Uhr in Brakel. Nach der Ankunft wurden die Übungsteilnehmer durch einen Ausbilder des IDF auf die zu beachtenden Sicherheits- und Übungsregeln hingewiesen. Es folgte anschließend eine kurze Frühstückspause.

Um 9:00 Uhr wurde mit den Übungen im Zugverband gestartet. Jetzt konnten die Einsatzkräfte sowie die angehenden Zug- und Gruppenführer in praktischen Einsatzübungen ihr Wissen und Können vertiefen.

Von Übungen im Einfamilien- über Mehrfamilienhaus bis zum Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten war alles dabei. In den realitätsnahen Übungen durch Unfalldarsteller der Jugendfeuerwehren wurde trotz der gelegentlichen Regenschauer dem einen oder anderen Kameraden auch mal ein bisschen wärmer unter der Einsatzkleidung. Am Ende des Tages waren sich aber alle Einsatzkräfte einig, dass es ein durchweg gelungener Tag war.

Heiner Krug bedankte sich beim IDF-Ausbilder als auch bei allen Kameraden mit dem Hinweis die neuen Erfahrungen und Erkenntnisse mitzunehmen und weiter in den Einheiten einzusetzen. Nach einer kurzen Führung durch die Übungshalle, welche einige Kameraden nicht kannten wurde gegen 17:00 Uhr die Heimreise angetreten.

  • 2017_09_30_uebungstag_muenster
  • 2017_09_30_uebungstag_muenster_gruppe

Drucken E-Mail